Lassen Sie sich kostenfrei und unverbindlich beraten

Ihr M&C-Team

0911-234209-0

BREAKING NEWS: IT-Attacke auf Klinikum Fürth: Massive Auswirkungen auf Betrieb

Keine Routine-Eingriffe und Aufnahmestopp für Patienten - vor 1 Stunde

IT-Attacke per E-Mail

Nach aktuellen Erkenntnissen soll das Virus per E-Mail verbreitet worden sein. Dies soll mithilfe von augenscheinlich vertrauenswürdigen Mails bekannter Absender, so zum Beispiel von Mitarbeitern, geschehen sein. Nur an der tatsächlichen Absender-Adresse könne man die kriminellen Nachrichten erkennen, so ein Sprecher. Das Klinikum Fürth empfiehlt, unter keinen Umständen Anhänge oder weiterführende Links zu öffnen, auch wenn der Absender auf den ersten Blick vertrauenswürdig erscheint.

Kliniken müssen sich vor Cyber-Angriffen schützen

Zurzeit arbeiten die IT-Experten des Klinikums gemeinsam mit externen Spezialisten an der Aufklärung des Sachverhalts. Auch das Bundesamt für Sicherheit und Informationstechnik , der Landesdatenschutzbeauftragte und das Landeskriminalamt sind informiert.

 

Quelle: www.nordbayern.de/furth-it-attacke-auf-klinikum-hat-massive-auswirkungen-1.9630521